Indikationen
Wir beraten Sie gerne: 0 48 38 - 3 15

Gastritis

Indikationsbezogene Mikronährstoff-Mischungen

Die chronische Gastritis ist langdauernde Entzündung der Magenschleimhaut. Die häufigste Form ist die bakteriell verursachte Typ-B-Gastritis, die meist durch eine Besiedlung der Magenschleimhaut mit Heliobacter pylori verursacht wird.

Es kommt zu Oberbauschmerzen vor allem nüchtern und nachts, Übelkeit, Völlegefühl, fehlendes Verlangen nach Nahrung und Durchfällen.

Um die Behandlung zu unterstützen ist Nicotin Abstinenz ratsam. Kaffee, schwarzer Tee und Alkoholkonsum bitte unbedingt einschränken oder besser noch ganz weglassen. Genauso Arzneimittel meiden, die Magenschleimhäute  schädigen. Kleinere und häufigere Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich nehmen ist genauso wie das Weglassen unverträglicher Nahrungsmittel sinnvoll.  Die Einführung  eines Stressmanagements  ist unabdingbar.

Mikronährstoffe, vor allem Vitamin C, Vitamin E, B-Vitamine sowie Zink und Glutamin sind für ein erfolgreiches  gastrointestinales Zusammenspiel essentiell.

Heliobacter pylori Infektionen und Arzneimitteltherapie mit sog. Protonenpumpenhemmern beeinträchtigen die Aufnahme, Verstoffwechselung und die Nutzung von Vitamin C und Vitamin B12.

Sie sind mit einer reduzierten Sekretion von Vitamin C in das Magenlumen sowie einem Abfall der Vitamin C Spiegel im Magensaft und Blut assoziiert.

Es kommt zum oxidativen Abbau von Vitamin C und zu einer erhöhten Nitrosaminbelastung.

Bei Vitamin B12 wird die Freisetzung aus den Nahrungsmitteln durch Protonenpumpenhemmern gehemmt.

Eine Optimierung der Mikronährstoffversorgung durch Ausfüllen des Fragebogens oder durch unsere „Gastritis-Vitalstoffmischung“ bei my-mikronaehrstoffe  kann dazu beitragen damit es Ihnen besser geht.

Scheuen Sie sich nicht mich anzurufen. Ich freue mich auf einen Besuch vor Ort oder online in unserer Versandapotheke www.tablettenfuchs.de.

Herzlichst
Ihr Udo Laskowski